Home

 

 

 
Die drei Racker

 

 

Als unser Tiger gestorben war, wollten wir eigentlich eine Katzenpause einlegen, reisen und ungebunden sein. Zumindest für ein Jahr sollte das so sein. Wir haben es genau eine Woche ohne schnurrende Gesellschaft ausgehalten.

Mein Mann fing ganz zaghaft an, dass er Norwegische Waldkatzen ungemein hübsch fand. Nun, das tat ich auch, aber ich hatte bereits vor Jahren mein Herz an die Somali verloren. Da mein Mann mit dem Begriff "Somali" und dieser Rasse nichts anzufangen wusste, haben wir Onkel Google in Anspruch genommen und fanden auf Anhieb folgende Anzeige:

"Minipuma und Silberfuchs suchen neue Dosenöffner"

Ungemein entzückende Katzenkinder blickten uns entgegen und unser Vorsatz vom katzenfreien Jahr war dahin! Ich erhielt die Order sofort dort anzurufen. Die Anzeige war aktuell und die Züchterin nur 40 km von uns entfernt. Selten habe ich meinem Mann so gerne "gehorcht" wie an diesem Abend.

Es sollte dann so sein, dass aus dem Minipuma zwei Minipumas wurden und auch der Silberfuchs zog bei uns ein. Freunde und Bekannte wollten stets die neuesten Fotos und der Aufwand wurde mir irgendwann zu groß, so dass diese Home-Page ins Leben gerufen wurde. So brauchte ich nur noch den Link zu versenden - sehr praktisch!

Dass sich daraus eine Home-Page mit mehreren hundert Bildern und vielen Geschichten ergeben würde, hätte ich mir zum damaligen Zeitpunkt nicht träumen lassen.

Die drei Racker kommen aus einer sehr liebevollen Aufzucht und wir können uns glücklich schätzen, dass alle drei gesunde, gut gelaune Burschen sind, die über ein lebhaftes, äußerst liebevolles Wesen verfügen. Unarten oder Fehlverhalten ist ihnen fremd. Sie sind Spaßkater, die uns zwar ab und zu ganz ordentlich in Atem halten, aber das nehmen wir gerne in Kauf. Schmusen ist bei uns an der Tagesordnung und manchmal kommt es mir so vor, als verstünden sie jedes Wort (wenn sie wollen).

Aus den drei Rackern wurden dann "Drei Racker und zwei Miniracker"  und so trollen sich bei uns inzwischen fünf Katzen.

Wir sind überaus glücklich mit unseren fünf Schnurrern, möchten sie unter gar keinen Umständen mehr missen! Sie zeigen uns täglich, wie wohl sie sich bei uns fühlen und sie machen aus unserem Heim ein Zuhause. Das Vertrauen, dass sie uns schenken ist für uns unbezahlbar. Wir haben einen großen Schatz mit 20 Pfoten.

 

                      

 

www.dreiracker.de © 2007-2009 • Impressum und Kontakt